Zeitdokument

Basler Tuntenball - seit 1989



In früheren Jahrzehnten hatten gewisse Lokale eine Ausnahmegenehmigung, um an "hohen" christlichen Feiertagen für "Einsame" eine warme Stube anbieten zu können. Dazu gehörten auch die gay Lokale.
Trotzdem aber hatten immer einige Schwule den Familienfrust nach dem "heiligen Abend" und sassen am 25. 12. meist "einsam" herum...
Bewegte Schwule wie Ronny entschlossen sich, einen bunten Abend zu machen, um auch am Weihnachtsabend gute Stimmung fürs schwule Volk zu schaffen. Allerdings war die Party am Anfang illegal und wurde nicht schriftlich angekündigt.
Erst 1992 taucht der Tuntenball im Thommens Senf "offiziell" auf und hat sich bis heute ins 23. Jahr erhalten. Und viele Hetero/as haben richtig Freude daran bekommen!

Peter Thommen, Buchhändler, Basel

Zeitdokument als PDF downloaden

Hintergrund

Peter Thommen betreibt an der Kleinbasler Rheingasse seit über 30 Jahren den Buchladen Arcados. Auf GayBasel publiziert er Zeitdokumente aus seinem umfangreichen Archiv.
Weitere Zeitdokumente